s

Irie Diary

Wo sind die Fotos vom Sommer ???

…. Wir sind umgezogen!

Natürlich wird auf Micro SD Karten während einem Umzug genau wie auf die Kameraausrüstung aufgepasst, das kommt in der Priorität gleich nach dem Reisepass! Als alles am neuen Platz stand und es wieder kleine Zeitfenster zum schreiben gegeben hätte, suche ich vergeblich nach der richtigen Karte. Die Frage, die seit Wochen jedem um die Ohren flog: Wo sind die Fotos vom Sommer?

Jetzt, viel zu spät fällt mir ein: es gibt (fast) gar keine Fotos vom Sommer. Zumindest nicht auf SD Karten. Beim einen Konzert durfte ich nicht fotografieren, beim anderen die Tasche nicht mitnehmen und das Allerschlimmste – Reggae im Herzen und Keep it Real Jam hab ich komplett verpasst, das war richtig bitter. 😢

Den Sommer-Review dewegen auslassen ? Nö.

Xavier Rudd am 13. Juni im X-Tra in Zürich

Wenn ich es geahnt hätte – „grosse“ Kameras verboten! Auch ohne Kamera oder vielleicht gerade deswegen noch näher dran und der Abend war der Hammer! Vor mir eine junge Lady hat es auf dem Punkt gebracht

Der macht ’ne Zeremonie… echt, schau doch!

Es war wirklich wie ein schamanische Zeremonie, in der die Ahnen gerufen werden, die Energie durch die Yidakis (Didgeridoos) geleitet wird. Beeindruckend wie Folk, Rock, Reggae … aus Acoustic-, Slide- und E-Guitare, Harmonica, Yidaki, Stomp Box gelockt werden und wie selbstverständlich Xavier 2-3 Instrumente gleichzeitig spielt. Zwischendurch wird die Bandbreite durch Keyboarder und Drums erweitert. Eine kleine Besetzung, für grosse Vibes. Hymnen wie Spirit Bird und Follow Sun fanden in den Zürcher einen sensationellen Resonanzkörper. Was für ein Abend und was für ein Publikum! Sonst kommt es öfter vor, dass es mich schmerzt wenn ein Publikum die Artists nicht zu feiern weiss, hier nicht – die Leute haben aussergewöhnlich schönes Feedback gegeben. Magisch!

Afrikaba Festival in Emmendingen rund um den 5. August

Leider wieder nicht mehr als den Reggae-Samstag frei halten können, dabei ist das Afrika Festival in Emmendingen so sympathisch, dass ich unbedingt mal das ganze Wochenende mitnehmen möchte. An jeder Ecke findet sich das Engagement des Teams und der Helfer, die den Schlossplatz zur perfekten Bühne für alle Kulturen machen. Es war wieder total schön bei Euch! Meta Dia & The Cornerstones und Dellé = wochenlange Vorfreude und ein hammergeiles Konzert auf einem Festival, welches sich irgendwie in die Reihe Wohnzimmerkonzerte einreihen könnte. Es hat seit vielen Jahren gefühlt den geringsten Abstand zwischen Künstler und Publikum. Wenn es irgendwann Frieden gibt hier im Raum, dann ist das Emmendinger Afrika Festival mit dafür verantwortlich! Seit 17 Jahren mit soviel Herz am Start. Danke!

Was ich auf Micro SD gesucht habe fand sich letztlich auf dem Handy. Kleine Trostfotos:

POST A COMMENT

DE