s

Irie Diary

Happy Birthday IrieDiary!

Durch Zufall bin ich eben über das Datum gestolpert, an dem der Blog & Eventkalender online ging. Zuerst unter der Domain reggaemylitis.info weil der Song von Peter Tosh zum Plan passt. Wie das so ist, war ein nächster Schritt dann Twitter, Facebook & Co Accounts anzulegen und dort hätte es überall einen Namenszusatz gebraucht, reggaemylitis war längst vergeben. Statt dessen war IrieDiary in den gewünschten Kanälen verfügbar und so kam’s dass die Domain nachziehen musste.

IrieDiary passt auch:

  • weil Irie die Haltung, Sinn & Zweck diese Projekts auf den Punkt bringt
  • Diary sowohl als Event-Agenda als auch für Konzert-Reviews und Release-Mixtapes stehen kann und was sonst noch seinen Weg hierher findet.
  • Und es passt wie die Faust auf mein persönliches Auge, weil ich oft genug über Tagebuch-Blogs gelächelt habe und früher mehr als einmal „ich mach doch kein Tagebuchblog“… oder „das wär ja dann ein Tagebuchblog – ne nix für mich“ vom Stapel lies. I changed my mind. 🙂


    Zum Einjährigen gibt es einen goldigen Rückblick:

    • 1 Gastartikel
    • 1 Gastphoto
    • 1 Kommentar

    Das ist ein Anfang, jeder Einzelne war ein Fest!

    Es gibt auch einen Wunsch für das kommende Jahr: Ich wünschte es würde einmal jemand seine Selection zu den Mixtapes schicken. Besonders bei den Reggae-Releases bin ich eigentlich sehr neugierig darauf, welche Neuerscheinungen bei Euch so landen.

    Und schickt Eure Events über das Kontaktformular, ein Eintrag im Kalender kostet nix.

    Was es ausser der goldigen Liste zu feiern gibt? Mehr und mehr Besucher, also Dich!
    So stay tuned IrieDiary 🙂

POST A COMMENT

DE